Untergang, untergehen



Herbst des Wachsens



Der Welten Breite versinkt in die Tiefe. Alles geht schlafen,

und der Mond steht am Himmel. Sein Silberlicht fließt in den Untergang.

Eine Hand will den Mond greifen und schafft es auch: Sie hat den Mond zerquetscht.

Silberblut, das gleichermaßen schwarz ist, es läuft herab aus einer Kugel,

die einmal der Mond war.

Die Welt erzittert.



Übersicht - zurück